virabhadrasana

Der 1. Held/ Virabhadrasana

, ,

Der erste Held oder auch 1. Krieger  ist eine sehr kraftvolle Yogahaltung (Asana). Täglich praktiziert hilft sie dir dabei, Standfestigkeit und Kraft aufzubauen. Aber auch auf emotionaler Ebene hilft dir diese Asana.

 

 Der 1. Held /Virabhadrasana 1

Auf energetischer Ebene ist der 2. Held gut für:

 

 

  • Mut
  • Ausdauer
  • Kraft
  • Stärke und Ausdauer
  • Zuversicht
  • Balance
  • Standfestigkeit

Auf anatomischer/muskulärer Ebene ist der 1. Held gut für:

 

  • Schultern
  • Arme
  • Rumpf
  • Rücken
  • Nacken
  • Leisten
  • Beine/Oberschenkelkraft

Und so kommst Du in die Haltung:

  • Stelle Dich aufrecht auf Deine Matte
  • mache mit dem rechten Fuß einen großen Schritt nach hinten
  • der hintere Fuß ca. 45 Grad aufgestellt
  • der vordere Fuß ist parallel zum langen Mattenrand
  • das vordere Knie ist direkt über dem Fußgelenk, achte darauf das es nicht nach innen oder aussen abknickt
  • das vordere Bein kann gern im rechten Winkel zum Boden sein, alternativ kannst Du jederzeit den Schritt kleiner machen oder das hintere Knie absetzen
  • strecke die Arme nach vorne  und oben aus, ohne die Schultern hochzuziehen/Alternativ nimmst Du die Hände vor der Brust zusammen
  • der Blick zeigt nach oben für mehr Leichtigkeit oder nach unten für mehr Stabilität oder nach vorne mit Fokus auf ein (imaginäres) Ziel für mehr Zielstrebigkeit
  • bleibe hier 5-10 Atemzüge,wechsel dann die Seite.

Achte immer darauf, das sich eine Asana gut anfühlt. Leicht und stabil. Dann ist sie genau richtig. Wenn Du das Gefühl hast, es ist zu schwer, dann komm einen Schritt raus, wenn Du das Gefühl hast, es ist zu einfach dann geh tiefer rein.

Namastè Deine Sunita

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.