Blog, Lifestyle, Living a good Life

Jahresrückblick 2019

sunita_ehers-bloggerin

Oh ja, auch dieses Jahr ging so schnell vorbei, unglaublich. Auch heute, am Silvester Tag will ich Dir wieder berichten von meinem Jahr. Vieles davon hast Du sicher mitbekommen, vieles auf dem Blog verfolgen können. Einiges aber will ich Dir heute auch wieder von meinem Business ( welches durch Dich ja erst zum Leben erweckt wird) berichten. 

Ich danke Euch allen, das ihr fleißig lest und kommentiert. Als Bloggerin ist es ja immer ein wenig die Frage. Kommt es auch an, was ich sage? Interessiert es meine LeserInnen überhaupt? Kann ich transportieren wer ich bin und wie ich ticke, damit meine LeserInnen die Aussagen hinter dem Geschriebenen überhaupt greifen können. Viele  von Euch kennen mich. Aus den Yogakursen, aus Yogalehrer Ausbildungen und auch aus einem meiner online Kurse. Aber trotzdem ist es sicher manches Mal nicht einfach zu sehen wer hinter diesem Blog eigentlich steckt.

 

Im letzten Rückblick sehe ich gerade, das ich dort vom Yogareich Blog schreibe. Also wie Du ja weißt habe ich mich entschlossen alles auf eine Seite zu nehmen. Sunita Ehlers, Yoga, Ayurveda, Mindful Lifestyle. (Der Name ist noch immer nicht perfekt und vor allem mit viel Vata im System hab ich immer wieder tolle Ideen die evtl doch irgendwie noch viel besser klingen könnten… gepaart mit Zweifel ob der Name, das Design, die Texte gut genug sind… )Aber froh bin ich, mich entschieden zu haben alles unter ” Sunita Ehlers” laufen zu haben. So kann ich mich ausdrucken. Meine Persönlichkeit hier einfliessen lassen ohne mich von dem Namen Yogareich einschränken zu lassen. Solltest Du Dich entschliessen, eine Website oder einen Blog zu eröffnen  kann ich nur raten, entscheide Dich nicht zu leichtfertig für einen Namen. Ein Business und vor allem ein online Business in einer schnellen Welt wächst. Es wächst mit Deinen Aufgaben, mit Deinem Wissen und mit den Wünschen Deiner Kunden, Teilnehmer und Gäste. Wenn Dich der Name dann einschränkt ist es wie eine Mauer, ein zu kleines Korsett das Dich bremst.

Jahresrückblick 2019

Mittlerweile hat sich auch das Angebot vom Blog hier der heutigen Zeit angepasst. Noch immer unterrichte ich mit Freuden, bilde mega gern angehende YogalehrerInnen aus. Aber die Zeit zeigt auch, das mehr und mehr Menschen sich gern online weiterbilden. Daher gibt es seit dem letzten Jahr auch online Angebote, meine heiß geliebten Feel Good Kurse. Tageskurse, Wochenkurse und Monatskurse. Hier geht es vor allem darum, sich austauschen zu können mit Gleichgesinnten und Yoga und Ayurveda in den Alltag zu integrieren. Denn seien wir mal ehrlich, wir alle haben uns über die Jahre hinweg ungesunde Lebensweisen und Ernährungsweisen regelrecht antrainiert, die sich nicht von heute auf morgen wieder umändern lassen. Das ist ein Prozeß, der manches Mal gar nicht einfach ist. Auch wenn der Kopf weiß, was wir ändern sollten, der Geist spürt was uns gut tut, der Körper zeigt was wir brauchen, so leben wir doch noch in alten Gewohnheiten und kommen nur schwer in eine gesunde Alternative. Das Motto daher. Gemeinsam schaffen wir das!

 

Der Rückblick

 

Interessanterweise gibt es nicht wirklich viel mehr Beiträge, denn es sind nun 302 Blogbeiträge. Das liegt aber nicht daran, das ich im letzten Jahr kaum geschrieben habe. Es liegt daran, das ich Content von der Seite genommen habe, der mir ( im Nachhinein betrachtet) einfach nicht mehr aussagekräftig genug erschien. Auch habe ich Beiträge ergänzt und umgeschrieben, sodass sie vom Schreibstil besser zu mir passen. Ja, auch der Stil des Schreibens hat sich im Laufe der Jahre verändert. Ich schreibe mittlerweile noch mehr aus dem Bauch raus, die Sätze sind kürzer, die Texte länger. Zu Beginn hab ich oft meine Gedanken in die Sätze gepresst, ich glaube viele davon waren doch recht umständlich…

 

Wie in 2018 sind einige der Beiträge in tollen Kooperationen entstanden, einige davon einfach zum Spass oder weil die Inhalte spannend sind!

Die Kommentare auf dem Blog? 1.726 sind es geworden! Mega, nicht nur weil ich es toll finde von Euch zu lesen und zu hören. Auch ist es schön eine Rückmeldung zu erhalten! DANKE!

Ha, was soll ich sagen. Der Podcast ist meine Schwachstelle, dafür brauche ich Ruhe. Ruhe im Hintergrund. Ich kann also keine Folge aufsprechen wenn die Kinder da sind oder wenn über uns gebohrt wird (wir sind in ein Neubaugebiet gezogen, da wird in letzter Zeit immer gebohrt) oder draussen eine Baustelle ist…. Aber ich bemühe mich!  Versprochen! 34 Folgen only

 

Was ich mir für das kommende Jahr vorgenommen habe? Noch mehr mit Euch in den Kontakt zu kommen. Es werden einige Gastblogger auf dem Blog schreiben, sodass der Content auch mal von anderer Seite betrachtet wird, es wird viel mehr Austausch geben. Das freue ich mich drauf. Ich habe einige tolle Frauen dazu gewinnen können hier mit zu schreiben. Das wird mega.

Wo wir beim Thema Frauen sind… Auch das wird hier in den nächsten Monaten ein wenig mehr Beachtung bekommen. Einige von Euch haben danach gefragt.

Wir betrachten das Thema aus sozial-kritischen Gesichtspunkten. Frauen vs. Männer. Natürlich vollkommen urteilsfrei. Aber spannend ist es schon zu sehen wie sich Frauen und Männer im Laufe des Lebens entwickeln!

Solltest Du Themen haben, die Du gern hier auf dem Blog lesen möchtest, immer her damit! Sunita@sunitaehlers.de

Was es noch geben wird?

Einen tollen Kurs über den Sonnengruss. Ich lieben ihn, wie Du weißt. Mit den passenden Mantren dazu ist es eines meiner absoluten täglichen Highlights!

Zahlen und Fakten

Monatliche Blogbesucher ca 50.000, Facebook Fans ca 3.100 und Instagram Follower ca 1.400. Wie immer Luft nach oben. Aber letztendlich ist es auch nicht das was wirklich wichtig ist. Ich möchte mich nicht in Zahlen verstricken, mich nicht abhängig davon machen wieviele likes und Follower ich habe. Ich finde nichts schlimmer als dieses Vergleichen und verglichen werden! (wozu leider viele im online Business tendieren…)

2019 ich hab Dich geliebt und auch gehasst ( an manchen Tagen zumindest). Insgesamt kann ich aber sagen, ich bin im Einklang mit Dir und mir. Auf ein neues, tolles, spanendes Jahr!

 

Ich freue mich. Auf Dich, auf Euch. Und freue mich von Euch zu hören. Wir war Dein Jahr 2019?

Ausserdem danke ich Euch, Euch LeserInnen, TeilnehmerInnen, Freunden und allen Menschen die mir zusprechen! Ich danke Euch, das es Euch gibt!

Namaste und einen allerherzlichsten Gruß aus den Bergen. Sunita

 

 

You may also like

Leave a Reply