Ayurveda, Blog, Food, Getränke

Selbstgemachter Zitronentee

selbstgemachter_zitronentee

Das morgendliche heiße Wasser mit Zitrone ist super geeignet um ayurvedisch in den Tag zu starten. Für mich aber geht es beim Ayurveda sehr stark darum, zu erkennen was MEIN Körper braucht. Und das genau JETZT. Denn es ändert sich und kann täglich neu definiert werden. Angepasst mit kleinen Änderungen der Gewürze oder Zutaten die ich für meine Mahlzeiten wähle. So auch heute. Mir ist heiß, obwohl es draussen windig und kalt ist. Ich sitze da und schwitze, einfach so. Typisch, so ein Zustand in Zeiten von Wechsel.  In den Wechseljahren kommt es vermehrt dazu, das wir schwitzen. Potzblautz, einfach so. Überall und immer da, wo es gerade überhaupt nicht passt.

Daher gibt es heute bei mir eine Riesen Kanne Zitronentee mit frischer Minze und Koriander. Das Rezept dazu habe ich Dir hier einmal zusammengeschrieben. Schmeckt übrigens MEGA lecker. Ich trinke ihn warm, in kleinen Schlucken. Das beruhigt Pitta und tut gut. Probier es auch mal aus. Schmeckt auch eisgekühlt im Sommer ( ist dann aber nicht so Ayurveda Style)

 

 

selbstgemachter Zitronentee

Zutaten
  

  • 1 Stängel frische Minze reduziert Pitta, kühlend
  • 1 Stängel frischer Koriander reduziert Pitty, kühlend
  • 1 /2 Stck Zitrone grundsätzlich gut für alle Doshas
  • 1 Scheibe Limette
  • 1-2 TL Rohrohrzucker gut für alle Doshas ( in Maßen)

Anleitungen
 

  • Heißes Wasser aufkochen
  • In eine Kanne füllen
  • 1 Scheibe Limette, 1 Stängel Minze, 1 Stängel Koriander und den Saft einer halben Zitrone hinzufügen
  • nach Belieben mit Rohrohrzucker süßen, idealderweise warm genießen (schmeckt aber auch kalt)

You may also like

Leave a Reply

Recipe Rating