Blog, Mudras, Yoga

Chin Mudra

Chinmudra-sunita_ehlers-blog

Chin Mudra oder auch Chinmudra, die Geste des Wissens. Ein Mudra für Bewusstsein und Weisheit.

Dieses Mudra, also die Handhaltung der Finger kann wunderbar während einer Meditation ausgeführt werden. Es ist gut für einen schönen Energiefluss im Körper, steht stellvertretend auch für das Thema Selbstverwirklichung. Dieses Mudra erhöht ausserdem die Konzentration und das Bewusstsein in der Meditation, probier es doch mal aus.

 

Chinmudra, das  Mudra für Wissen und Bewusstsein. 

Die Affirmationen die dazu passen sind:
Ich bleibe bei mir selbst
Ein tief in mir verwurzeltes Wissen darf gesehen werden
Ich bin

Und so funktioniert es:

Setze Dich aufrecht auf Deine Unterlage und lege die Hände auf den Oberschenkeln sanft ab. Daumen und Zeigefinger berühren sich, die anderen Finger sind sanft geöffnet.

Du hast die Möglichkeit, die Handinnenfläche während dieses Mudras nach oben zeigen zu lassen, dann steht es symbolisch für Offenheit und die Möglichkeit zu empfangen. Zeigt die Handinnenfläche nach unten, dann gibt es Dir zusätzlich Erdung.

 

 

Also eigentlich ganz einfach, oder?

Herzlichen Gruß, Deine Sunita

You may also like

2 Comments

  • Tanja Kohl

    Hi Sunita,
    ja das hast du recht. Eigentlich ganz einfach! Ich bin schon einigen Mudras begegnet, die wirkliche “Fingerkunst” sind. Zum Beispiel Dharmachakra Mudra. Deshalb finde ich gut, dass du erstmal erklärst, wobei de Mudra hilft. Anstatt eine Fingerkombi zu üben und gar nicht richtig weiß weshalb.
    Grüße

    März 5, 2020 at 8:18 pm Reply
    • SunitaEhlers

      Danke für Dein Feedback, liebe Tanja und Du hast so recht. Manches ist regelrecht eine Kunst… Lieben Gruss. Sunita

      März 6, 2020 at 3:23 pm Reply

    Leave a Reply