fbpx
Blog, Lifestyle, Mindful Lifestyle

Sex, die natürlichste Sache der Welt*

Ein Beitrag von Sunita Ehlers und Nicoletta Cavallaro

*Dieser Beitrag ist im Rahmen einer Kooperation entstanden, dies beeinflusst aber in keinster Weise unsere persönliche Meinung

Sex, die natürlichste Sache der Welt

(Sunita)

Oder die wichtigste Nebensache der Welt. Obwohl, nebensächlich sollte auch das Liebe machen nicht betrachtet werden. Oder, was meinst Du?

In der heutigen Zeit wird umgedacht und wenn wir das Thema Sexualität aus Nachhaltigkeitssicht betrachten, kann ich dir eines sagen. Es hat sich Einiges getan.

 

In meinem Alter (hart auf die 50 zusteuernd) war es so.

  • wir haben früh die Anti-Baby-Pille bekommen
  • sie gefühlte 20-25 Jahre genommen – wenn wir sie denn gut vertragen haben.
  • haben sie dann abgesetzt, weil wir Babys haben wollten und
  • haben dann locker ein Jährchen gestillt.
  • dann haben wir den gesamten Prozess wiederholt und noch das ein oder andere Kindchen dazu bekommen.
  • nach dem Abstillen dann haben wir wieder eine Pille bekommen, eine Spirale eingesetzt bekommen oder ein Verhütungspflaster (Hormonpflaster) genommen. Brauchten es ja auch nicht mehr ganz so häufig, wie in jungen Jahren.

Wenn es dir wie mir ergangen ist, dann kam dann schnell noch die hormonelle Umstellung hinzu durch Stress (tägliches, nächtliches Aufwachen und Windeln wechseln, füttern und Co.) und die Wechseljahre.

So kommen locker ein paar Jährchen zusammen, in denen wir Frauen uns von Hormonen fernsteuern ließen.

 

Und das alles für die schönste Nebensache der Welt.

 

Heutzutage wird das Thema Sexualkunde in der Grundschule in den 4. Klassen ausgiebig bearbeitet. Die Kids finden zwar überhaupt noch kein Interesse an dem Thema, aber spätestens in den weiterführenden Schulen erhalten die Themen „erste Liebe“ und auch das Thema Nachhaltigkeit mehr und mehr Beachtung.

 

Nachhaltigkeit in Bezug auf Verhütung fragst du dich jetzt?

 

Ja, Nachhaltigkeit im Bett ist ebenso wichtig, wie in der Küche, wie im Alltag und im Job.

 

Ein sicherer Schutz ist es ebenso. Genau deshalb ist es wichtig, darüber zu sprechen. Offen und klar. Unseren Kindern und Kindeskindern beizubringen, wie schön die schönste Nebensache der Welt ist und wie wichtig das Umdenken in Bezug auf hormonelle Behandlung und Nachhaltigkeit ist. Sicher, die Anti-Baby-Pillen bieten einen rundum Schutz und sind sicher nicht mehr so stark voller Hormone wie noch vor 30 Jahren, dennoch bietet eine Verhütung mit einem Kondom (zusätzlichen) wichtigen Schutz.

Nachhaltigkeit erhält Einzug im Schlafzimmer

 

Die Firma Ritex hat im Jahr 2020 mit Ritex PRO NATURE Range einen riesen Meilenstein erklommen:  nachhaltige Produktion von Kondomen, ein modernes Made in Germany, welches in die heutige Zeit passt und dazugehört. Der ökologische Fußabdruck des Unternehmens verbessert sich kontinuierlich. DieCLASSIC, SENSITIV UND INTENSIV Kondome werden aus 100% FSC® zertifiziertem Naturkautschuklatex hergestellt, der fair und ökologisch nachhaltig gewonnen worden ist. Darüber hinaus setzt Ritex EKOenergy Strom und klimaneutrales Ökoplus Erdgas in der Produktion ein. Selbstverständlich wird auch die Verpackung in den Prozess der Nachhaltigkeit einbezogen: so setzt man bei Ritex auf einen innovativen Mix von Grasfaser und Recycling-Papier.

 

nachhaltige_kondome

 

(Nicoletta)

Nachhaltig hergestellte Produkte sind aber zu teuer oder schwer zu beschaffen, denkst Du?

 

Die Kondome von Ritex sind herkömmlichen Produkten überlegen und zu kaufen sind diese sogar in den Drogerie- und Supermärkten, sofern du sie nicht online bestellen möchtest.

 

Ich selbst habe den Vorgang der Verhütung, den Sunita beschrieben hat, bis vor ein paar Monaten nicht hinterfragt. Ich habe 13 Jahre lang die Pille zu mir genommen.  Für mich galt damals die Devise „Verhütung ist Frauensache“- daher habe ich zur Pille gegriffen. Aber seien wir mal ehrlich- beim Sex sind zwei Parteien beteiligt- wieso ist Verhütung demnach nur Aufgabe der Frau?

Heute, nachdem ich die Pille abgesetzt habe, gilt es für mich eine andere Verhütungsmethode zu finden, die gleichzeitig nachhaltig ist. Als Frau möchte ich die Verhütung gerne selbst in die Hand nehmen und mich gleichzeitig schützen. Denn auch wenn die Pille oder die Spirale und sämtliche andere Methoden zur Verhütung beitragen, schützen diese Artikel nicht vor der Übertragung von Geschlechtskrankheiten.

 

Kondome sorgen also zusätzlich zur Verhütung auch zum Schutz bei- und nicht nur gegen die Übertragung von Geschlechtskrankheiten. Wichtig ist auch, dass die Kondome für Allergiker und sensible Menschen geeignet sind, um den Sex sorglos genießen zu können. Ökologischer Naturkautschuklatex ist hier genau das Richtige.

 

Was du nutzt wird Teil von Dir

Unser Körper nimmt Stoffe, die mit ihm in Verbindung kommen wahr und vor allem wenn Stoffe in unseren Körper gelangen, sollten wir darauf achten, diese gut zu wählen. Beim Sex mit Kondom wird das Kondom sogar in die Vagina eingeführt- befindet sich also im Körper der Frau.

 

Was du nutzt wird Teil von Dir- bekommt in diesem Sinne eine große Bedeutung!

Denn die Stoffe, aus denen das Kondom hergestellt wird, welches Du beim Sex nutzt, wird Teil von Dir beim Sex. Dein Körper ist in direkter Verbindung mit den Stoffen, daher ist es umso bedeutsamer beim Kauf auf die Produkte zu achten!

Mir ist es wichtig, dass Hersteller auf diesen Aspekt eingehen und zusätzlich eine nachhaltige und ökologische Herstellung garantieren.

Durch das Wissen, seinem Körper in zweifacher Hinsicht und der Umwelt was Gutes zu tun, lässt sich die schönste und wichtigste Nebensache der Welt doch noch viel intensiver genießen, oder nicht?

Und wie steht ihr zum Thema Nachhaltigkeit im Schlafzimmer?

Eure Sunita & Nicoletta

 

Nicoletta Cavallaro

Ich bin Nicoletta, Flugbegleiterin, Studentin und virtuelle Assistenz.

Ich reise leidenschaftlich gerne und habe daher meine Leidenschaft zu meinem Job gemacht. Neben dem Bereisen der Welt bin ich seit Jahren als Jugendreiseleiterin und Animateurin unterwegs und genieße die Arbeit mit Menschen.

Neben dem Reisen tanze ich unglaublich gerne und gebe mein Wissen weiter. Dies habe ich durch die Weiterbildung zur Beckenboden- und Schwangerschafts- und Rückbildungstrainerin erweitert, um Tanzkurse für Schwangere und frisch gebackene Mütter zu geben.

Die Freiheit, die mein Leben mit sich bringt, schätze ich immer mehr und ich freue mich auf alles, was in Zukunft auf mich zukommt!

 

Sunita Ehlers

Ich bin ausgebildete Yogalehrerin (AYA), aktive Referentin der Yogalehrerausbildung, Yoga & Lifestyle Bloggerin und Podcasterin (Living a good – healthy – Life) und Yoga & Ayurveda Lifestyle Coach
Zu meinen Themen & Kursgebieten gehören Hormonyoga/Personal Training/ Vinyasa Yoga/Hatha Yoga/Yin Yoga/ Ayurveda Yoga / Meditation und vor allem ein ganzheitliches Yoga & Ayurveda Lifestyle Coaching.
Ich liebe das Schreiben und sehe es als Ausdruck dessen, was mir am Herzen liegt.Wenn Business Spaß macht ist es ein unglaubliches Gefühl. Authentizität und liebevoller Umgang sind mir genauso wichtig, wie soziale Verantwortung.

 

You may also like

Leave a Reply