Ayurveda, Blog

7 wichtige ayurvedische Gewürze

ayurvedische Gewürze

Diese 7 Gewürze sollten in keinem Haushalt fehlen.

Im Ayurveda geht es um den Geschmack, darum sich so zu ernähren das alle Geschmäcker in einer Mahlzeit enthalten sein sollten um allen 3 Doshas gerecht zu werden. Durch das Hinzufügen ausgewählter Gewürze können so die 6 Geschmacksrichtungen süß, sauer, salzig, astringend, scharf und bitter in die Mahlzeit integriert werden.

*

Wenn Deine Mahlzeiten so ausbalanciert sind, das alle der Geschmäcker dabei sind kann dies zur Folge haben, das Beispielsweise Heißhunger-Attacken ausbleiben und auch das Dein Dosha in Balance ist. Ein ausbalanciertes Dosha bewirkt dann wiederum das Du ein Leben in voller Energie leben kannst und Dir dabei hilft, Dich rundum wohlzufühlen.

Diese 7 Gewürze sollten in keinem Haushalt fehlen:

Cumin /Keuzkümmel,  bitter und scharf, gleichzeitig astringend, wirkt erhitzend. Fördert die Verdauung und ist super bei Durchfall. Zudem wirkt es sattvisch. Bringt Kapha und Vata runter. Schmeckt super zum Beispiel als Tee frisch aufgebrüht und wirkt gut gegen einen aufgeblähten Bauch.

schwarzer Pfeffer: scharf und erhitzend. Ist super für die Verdauung und steigert Pitta, bringt Kapha in Schwung. Kann wunderbar in der warmen Hauptmahlzeit des Tages integriert werden.

Zimt: süß, bitter und scharf. Wirkt erhitzend. Ist super um den Kreislauf anzuregen. Senkt Vata und Kapha, erhöht Pitta. Schmeckt immer wieder super im Tee, dem morgendlichem Porridge oder auch im frischen Tee mit Apfel und Zimt.

Koriandersamen: scharf und astringend, wirkt kühlend. Bringt Vata und Kapha hoch, senkt Pitta. Kann super in Deine warme Hauptmahlzeit integriert werden, schmeckt aber auch in einem frisch aufgebrühtem Tee mit Fenchelsamen, Koriandersamen und Kreuzkümmelsamen.

Kurkuma: bitter, scharf und astringend. Wirkt erhitzend und entzündungshemmend. senkt Kapha und gleicht Vata und Pitta aus. Yummie als Kurkuma Latte oder Kurkumamilch.

*

Kardamom: süß und scharf, wirkt erhitzend und verdauungsfördernd. gleicht Pitta aus, senkt Kapha und Vata. Idealer Begleiter im Kaffe, um den bekömmlicher zu machen.

Safran: süß und astringend, wirkt kühlend und reinigend. Erhöht Vata und Kapha, senkt Pitta. Schmeckt hervorragend in einer warmen goldenen Milch am Abend.

 

 

Was sind Deine absoluten Ayurveda Gewürz Lieblinge? Schreib es mir gern hier in die Kommentare. Deine   Sunita

 

 

*Affiliate Links

 

 

You may also like

Leave a Reply