Der Sommer neigt sich dem Ende zu, es wird kälter und windiger. Die Blätter fallen von den Bäumen und die Natur zeigt uns in voller Farbenpracht ihre schönsten Seiten. Blätter zum Boden fallen. Zeit für Rückzug. Emotional und sozial. Der Körper und unser Geist brauchen nun besondere Zuwendung.

Der Herbst ist da

Gerade im Herbst sollten wir uns Ruhe gönnen die wir brauchen, uns Zeit nehmen die uns gut tut. Das Herumhetzen von Termin zu Termin, von Verabredung zu Verabredung bekommt uns zur Zeit überhaupt nicht gut.Der Übergang vom Sommer zum Herbst ist aus Sicht des Ayurveda eine besonders sensible Phase. Wir können leicht aus der Bahn geworfen werden, der Körper ist anfällig für Krankheiten, das Immunsystem leicht zu schwächen. Idealerweise gönnst Du Dir daher den Rückzug, nachdem Dein Körper sich nun sehnt.

Vata ist aktiv

Vata, bestehend aus den Elementen Luft und Äther (Raum) mit den Eigenschaften trocken, beweglich und kalt zeigt sich im Menschen in Form von Lebendigkeit und Bewegung. Wenn aber im außen auch viel Bewegung ist, dann kann unser inneres System ganz leicht auseinandergeraten.

Spätestens dann ist es allerhöchste Zeit, sich um Dich zu kümmern. Dich zu wärmen und zu nähren, damit Du diese stürmische Zeit gut überstehst.

 

Vata, kann sich unter anderem im Herbst zeigen in:

  • Trockenen Händen und Füßen
  • Windempfindlichen Ohren
  • Einschlaf- und Durchschlafstörungen
  • Konzentrationsschwierigkeiten
  • Grübeleien und sich Sorgen machen

 

Wie Du Vata für Deinen Körper ausbalancieren kannst ist eigentlich ganz einfach!

Diese Tipps helfen Dir entspannt durch den Herbst zu kommen.

Wärme und nähre Dich, innerlich und äusserlich

  • Setze eine Mütze oder ein Kopftuch auf wenn Du das Haus verlässt
  • Öle Dich am Morgen mit einem wärmenden Öl ein. Von Kopf bis Fuß. Lasse es einen Augenblick einwirken und dusche dann alles gut ab. So hast Du eine wärmende Schicht um Dich herum, die Dich im Alltag schützt. Mandelöl oder Sesamöl sind ein idealer Begleiter.
  • Gönn Dir am Abend eine Fußmassage. Ein schönes Lavendelöl hilft Dir sanft beim zur Ruhe kommen.
  • Ernähre Dich warm. Morgens, Mittags, Abends. Warm gleicht die Kälte und den Wind im Aussen von innen aus. Warme Suppen, wärmende Getränke tun dem Körper nun besonders gut.

 

 

Vata ist in der Zeit von Oktober bis ca. Februar aktiv. Es wird kälter, windiger und die Temperaturen sinken. Blätter fallen von den Bäumen und unser inneres System lächszt nach Ruhe und Rückzug. Zu viele Impulse von außen können nun nicht gut verarbeitet werden. Also ab nach Hause und gönn Dir Ruhe!

Namastè Deine Sunita

Dieser Beitrag könnte Dich auch interessieren.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.