energy balls - Ayurveda-snack

Yummie, Energy Balls gehen eigentlich immer. Als gesunder Snack zwischendurch, als Energie Booster oder auch mal zum Frühstück. Gesund, schnell zubereitet und mit ganz viel Energy.

Energy Balls

Energy Balls sind eine wirklich leckere Alternative zu Schokolade und Co. Die wertvollen Zutaten versorgen den Körper mit wichtigen Vitaminen und Nährstoffen. Die kleinen Kraftpakete lassen sich easy peasy selber zubereiten. Das Tolle daran ist, dass sich die Zutaten auch einfach austauschen lassen. So hast du jederzeit einen leckeren Snack zuhause oder ein Mitbringsel zur Hand.  Du kannst mit den Zutaten wunderbar experimentieren. Je nach Beschaffenheit der Zutaten kann das Verhältnis angepasst werden.

Basiszutaten

ca 200 Gramm getrocknete Früchte (Aprikosen, Datteln, Mangos, Cranberries…)

ca 100 Gramm Nüsse (Mandeln, Walnüsse, Haselnüsse …)

optional noch dazu dunklen Kakao, Kokosraspeln, Matcha oder auch Haferflocken und ein paar leckere Gewürze.

Die Zubereitung ist ganz einfach. Alles zerkleinern, bis es die gewünschte Konsistenz erreicht hat und zusammen mixen. Wenn du es lieber knackig magst, nimm mehr Nüsse. Solltest du es aber lieber ein wenig cremig mögen, dann wähle mehr von den anderen Zutaten. Nach dem Rollen kannst du sie in einer luftdichten Dose oder einem Schraubglas im Kühlschrank aufbewahren. So sind sie zwei bis drei Wochen haltbar. Obwohl ich sagen muss, solange halten sie bei mir nie.

 

energy balls - Ayurveda-snack

Energy Balls

Die Masse dann zu kleinen Bällchen formen und nach Geschmack in Kokosflocken oder dunklem Kakao wälzen.
Vorbereitungszeit 30 Min.
Gericht Kleinigkeit
Land & Region Indisch
Portionen 4 Personen

Zutaten
  

  • 150 Gramm Datteln
  • 20 Gramm Cashewkerne
  • 40 Gramm Mandeln
  • 1/4 TL Kardamom
  • 1/4 TL Zimt
  • Kokosflocken oder dunklen Kakao zum bestreuen

Anleitungen
 

  • Die Nüsse/Mandeln in einem Hochleistungsmixer zerkleinern, dann die Datteln zufügen und mit zerkleinern. Nach und nach!! Dann die Gewürze hinzugeben und das Ghee oder Kokosöl zufügen, nach Bedarf ein wenig warmes Wasser hinzugeben. 
  • Die Masse dann zu kleinen Bällchen formen und nach Geschmack in Kokosflocken oder dunklem Kakao wälzen.
     
  • Halten im Kühlschrank mehrere Tage. Alle Zutaten können beliebig ausgetauscht werden. Zum Beispiel getrocknete Mangos oder Feigen hinzugeben oder nur Mandeln oder Pistazien 
Keyword ayurveda

Weitere leckere Rezepte findest du hier.

 

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Recipe Rating