Blog, Living a good Life, Yoga

Immunsystem stärken

virus

Eigentlich bin ich ein Mensch, der es gern auf sich zukommen lässt. Situationen zu verdenken macht mich mürbe. Denn ich kann ja nicht vorher wissen was tatsächlich passieren wird. Grundsätzlich aber bin ich ein eher zurückhaltender und vorsichtiger Mensch. Ich mag es gemächlich. Wenn ich total übermüdet bin und zu viel Chaos um mich herum habe dann allerdings neige ich dazu mir zu viele Gedanken zu machen. Auch wenn ich nicht genug Yoga mache oder mich nicht genug wärme. Viel Vata halt. Vata braucht Routinen und warme Mahlzeiten andernfalls kann sich das zeigen in

  • Sich Sorgen machen
  • Zu Ängsten neigen oder in
  • Zuviel Grübeln.

Unabhängig davon mag ich es eigentlich nicht wenn man mitmischt nur um sich einen eigenen Vorteil zu verschaffen. Leider habe ich aber oft das Gefühl das das passiert wenn ein Thema präsent ist. Ganz plötzlich haben alle etwas dazu zu sagen. Dieses einfach auf den Zug aufspringen missfällt mir. Dennoch ist es zur Zeit so das ich es gar nicht mag wenn hier jeder denkt er müsse sich äussern über Menschen die sich eben Sorgen machen. Sorgen über das Coronavirus  COVID-19 und die Umstände. Mein Mann, Daniel ist so ein Typ, er geht los und kauft für uns Toilettenpapier und Desinfektions-Sprays in Massen. Normalerweise würde ich es liebevoll belächeln. Doch zurzeit frage ich mich oft, ob er nicht derjenige ist, der es richtig sieht. Und nicht diejenigen die sich ganz sorgenfrei dem Thema widmen. Das Corona Virus hat uns in der Hand. So oder so. Gleich ob Du zu der Sorte Mensch gehörst, der sich Sorgen macht oder nicht. Denn egal wie wir es drehen und wenden. Wir Menschen sind unterschiedlich und es ist vollkommen ok, sich Sorgen zu machen.  Ebenso brauchen wir die Menschen die uns die Sorgen nehmen, sich nicht zu sehr umstellen und hoffen und glauben das der Kelch an Ihnen vorübergeht.

 

Immunsystem stärken

Meine Sorge aber ist, selbst wenn meine Kinder und wir es gut überstehen. Was ist mit den Älteren, den chronisch kranken unter uns? Schaffen die es ebenso gut? Was ist, wenn mich meine Sorge tückischerweise reinlegt und ich mir doch um mich und meine Kleinen Sorgen machen sollte. Und vor allem, was ist wenn sich all die Sorgen bestätigen werden. Ja, ich verstehe das Menschen sowieso krank werden. Das ein Virus uns kurzzeitig ausser Gefecht setzen kann. Mir ist klar, das wir alle irgendwann sterben müssen. Aber so viele auf einen Streich? Nein, das kann es doch nicht sein. So viel Leid und Angst zur selben Zeit auf der gesamten Welt. Unglaublich. Ja es stimmt. Neben dem Virus gibt es noch ganz andere Dinge die uns Sorgen machen könnten und sollten. Was in Griechenland passiert zum Beispiel. Vielleicht aber sind die Herzen voll,die Köpfe rauchen. Sorgen können nur in einer bestimmten Anzahl gleichzeitig verarbeitet werden, sonst kommen wir einfach nicht damit klar.

Liebe Leute lasst uns doch aufhören in den sozialen Medien andere zu diskreditieren nur um uns selbst auf die Schulter klopfen zu können. Lasst uns lieber gemeinsam sehen das wir diese Krise überstehen um dann alle zusammen an all den anderen Katastrophen dieser Welt „arbeiten“ können.

 

Wie geht es Dir damit?

 

Hier kommen ein paar wenige Tipps, wie Du aus Sicht des Ayurveda Dein Immunsystem stärken kannst. 

Ojas (reine Lebensenergie ) aufbauen, Stress reduzieren und das Abwehrsystem stärken durch:

  • Licht, Sonnenlicht
  • frische und vor allem saubere Luft und Natur
  • ausreichend Schlaf
  • Nahrung, frisch, saisongerecht und natürliche Produkte sind zu bevorzugen.
  • Flüssigkeit in Form von Wasser und Tee
  • Bewegung, am liebsten an der frischen Luft
  • soziales Umfeld, also Deinen Mitmenschen mit denen Du Zeit verbringst
    einem Lebenssinn
  • morgens heißes Wasser mit einem 1/2 TL Ingwerpulver trinken
  • wenn Du Verschleimungen hast muss Kapha reduziert werden! ( u. a. (!) am Abend keine Milchprodukte (ausser warme Milch mit Gewürzen und Honig), ein wenig Schärfe in die Mahlzeiten bringen und morgens gern ein wenig dynamisches Yoga praktizieren)
  • zur Stärkung des Immunsystems kannst Du eine Pipali Treppenkur machen

Die Pipali Treppenkur geht folgendermaßen: (gern in Absprache mit Deinem Ayurveda Berater)

  • wirkt positiv auf einen Überschuss von Kapha (Ama Reduzierung)
  • 5 Tage lang ansteigend (1 Gramm – 5 Gramm) Pipali auf 100 ml heißes Wasser am morgen trinken
  • 10 Tage dann 5 Gramm täglich auf 100 ml heißes Wasser am Morgen trinken und dann wieder
  • absteigend 5 Tage lang ( 5 Gramm-1 Gramm) auf 100 ml heißes Wasser am morgen trinken.

(achte stets darauf das es sich gut anfühlt und beobachte Deine Verdauung. ) Du kannst den Shot auch mit etwas Honig verfeinern, den Du vor dem Trinken dazugibst.

 

In Liebe Sunita

You may also like

Leave a Reply