fbpx
Blog, Lifestyle, Mindful Lifestyle

Stay in Balance

Das Monats Thema Mai steht voll unter dem Motto Stay in Balance.

Was aber bedeutet es, in Balance zu sein?

Balance, Gleichgewicht oder Gleichklang. Für mich persönlich bedeutet „in Balance zu sein“ oder ” in Balance zu bleiben” ein Gleichgewicht aus körperlichem, mentalem und seelischem Gleichgewicht.

 

Stay in Balance

Wenn ich aus Balance geraten bin, dann funktioniert mein komplettes inneres System nicht zu 100%. Es fühlt sich unrund an und komisch. So als würde ich meine Kraft nicht ausleben können.

Wenn eines der Gewichte ein Ungleichgewicht reinbringt, kann das noch ganz gut ausgeglichen werden. Sobald aber mehrere Komponenten nicht in ihrer Mitte sind, dann gerät das komplette System schnell aus der Balance.

 

In Balance sein und bleiben ist nicht immer einfach. Mit ein paar grundlegenden Übungen aber möglich. Die Schulung und das Üben der bewussten Aufmerksamkeit unterstützten dich dabei.

 

Hier meine ultimativen Tipps für mehr Balance im Leben.

 

Übung

Alle Balance Haltungen helfen dir dabei, innerlich und äußerlich in Balance zu bleiben.

Stelle dich aufrecht auf deine Matte, verlagere das Gewicht auf das linke Bein. Stelle die rechte Fußspitze etwa 30-40 cm hinter dir auf. Dann hebe das hintere Bein an. Bleibe von der Fußspitze bis zur Kopfkrone aufgerichtet. Als würde ein Lineal durch dich hindurchziehen. Aktiviere deine Bauchmuskulatur zur Stabilität des unteren Rückens und fokussiere dich auf einen Punkt vor dir. Bleibe hier für 5- 10 Atemzüge und wechsle dann die Seite. Solltest du merken, dass deine Balance während der Übung nicht so gut funktioniert, dann halte dich gern fest oder lass die hintere Fußspitze sanft am Boden. Passe die Übungen so an, dass sie dir guttun.

 

Atmung

Nutze die Wechselatmung /Anuloma Viloma für mehr Ruhe und Gleichmäßigkeit im Alltag.

Diese Atemtechnik (auch Nadi Shodana genannt) kannst du auch wunderbar vor dem Einschlafen praktizieren.

Hier erfährst du mehr über diese einfache und wirkungsvolle Atemübung.

 

 

Schlaf

Schlaf ist ein essenzielles Tool für Balance in deinem Leben. Schlaf sollte wohltuend sein. Eine optimale Zeit für deine Einschlafritual ist gegen 22:00 und für das Aufwachen 06:00. Achte darauf, alle elektronischen Geräte für die Nacht aus dem Zimmer zu verbannen und führe ein Einschlafritual ein, welches dich unterstützt und dir hilft, gut einzuschlafen und durchzuschlafen. Wusstest du, dass auch deine Mahlzeiten einen Einfluss auf dein Schlafverhalten haben?

 

Ausgewogenes Verhältnis

Nutze die Kraft der Vielfalt. In jeglicher Hinsicht. Ernähre dich ausgewogen. Lebe ausgewogen. Arbeit und Freizeit in einem ausgewogenen Verhältnis. Ich Zeit und Familien, bzw. Freunde Zeit in einem ausgewogenen Verhältnis. Außen und innen. Schwer und leicht. Laut und leise. Entscheide dich bewusst und suche ein ausgewogenes Verhältnis – wann immer möglich.

 

Was sind deine Tipps für ein Leben in Balance? Poste sie hier gern unter dem Beitrag.

Und lass mich gern wissen, welches dieser Themen bei dir ganz oben auf der Prioritätenliste steht, sodass wir die kommenden Wochen explizit darauf eingehen können.

 

Stay in Balance.

 

Deine Sunita

You may also like

Leave a Reply