Beeren in allen Farben und Varianten. Ein wunderschönes Gefühl von Sommer. Die süßsäuerlichen Früchte sind wahre Alleskönner. Ob im Smoothie, in Torten oder pur gegessen, sie schmecken nach Sonne und Sommer. Reich an Vitaminen (Vitamin C) und Mineralien sind sie ebenfalls. Im Ayurveda sagt man eigentlich das Obst lieber alleine oder eben warm verzehrt werden sollte. Die sauren Erdbeeren auch eigentlich nicht mit Milchprodukten gemeinsam verspeist werden sollen. ( erhöht Pitta) 

Beerentorte mit Frischkäse

Insgesamt sind die Geschmäcker im Ayurveda wie folgt aufgeteilt: 

6 Geschmacksrichtungen, die ( wenn möglich ) alle in einer Mahlzeit beigefügt sein sollten. 

1.süß, wirkt nährend und beruhigt unser (Nerven-)System

2.sauer, ist gut für die Verdauung 

3.salzig, speichert Wasser im Körper (daher nur in Maßen für Kapha Typen zu empfehlen!) und ist erhitzend

4.scharf, erhitzt den Körper von innen (bitte nicht zu viel für Pitta Typen!) ist aber auch schleimlösend (gut für Kapha Typen). Wirkt sich positiv auf die Verdauung aus 

5.bitter ist leicht kühlend ( braucht Pitta) 

6.zusammenziehend, ist gut für die Verdauung 

Beerentorte mit Frischkäse

Insgesamt sind die Geschmäcker im Ayurveda wie folgt aufgeteilt: 
6 Geschmacksrichtungen, die ( wenn möglich ) alle in einer Mahlzeit beigefügt sein sollten. 
1.süß, wirkt nährend und beruhigt unser (Nerven-)System
2.sauer, ist gut für die Verdauung 
3.salzig, speichert Wasser im Körper (daher nur in Maßen für Kapha Typen zu empfehlen!) und ist erhitzend
4.scharf, erhitzt den Körper von innen (bitte nicht zu viel für Pitta Typen!) ist aber auch schleimlösend (gut für Kapha Typen). Wirkt sich positiv auf die Verdauung aus 
5.bitter ist leicht kühlend ( braucht Pitta) 
6.zusammenziehend, ist gut für die Verdauung 
Heute hab ich aus verschiedenen Beeren eine leckere Torte gezaubert! 

Zutaten

  • 2 Stück Eier
  • 80 Gramm Rohrohrzucker
  • 2 Schalen Frischkäse
  • 1 Becher Sahne
  • 1 Schale Erdbeeren (gut für Kapha)
  • 1/2 Schale Stachelbeeren
  • 1 Schale Himbeeren
  • 1 Prise Kardamom (gut für Vata und für die Beeren mit Milchprodukt)
  • 1 paar Blätter Pfefferminz (kühlend, gut für Pitta)
  • Vanille
  • 1 Pck. Sahnesteif
  • 80 Gramm Haferflocken (gut für Pitta) 
  • 150 Gramm Haferkekse 
  • 80 Gramm Butter 
  • 5 EL Kokosöl 
  • Saft einer frischen Zitrone

Anleitungen

  • Für den Teig 
    Zerkleinere die Kekse in einem Hochleistungsmixer und füge dann die Haferflocken, die Butter, Kokosöl, und die Eier hinzu und Knete das ganze zu einem Teig. Verfeinere das Ganze mit einer Priese Kardamom. Streiche die Springform mit ein wenig Kokosöl aus und füge den Teig hinzu. Streiche ihn zum Boden hin glatt und backe den Teig ca 25 Minuten auf 200 Grad aus. Lasse den Teig dann abkühlen. 
  • Für die Creme
    Wasche die Johannisbeeren und entferne sie von den Rispen, wasche und zerkleinere die Erdbeeren und lasse von beiden ca 1 Handvoll zum verzieren über. Schlage die Sahne in einem Behälter steif und lasse das Sahnesteif hineinrieseln.
  • In einem anderen Behälter vermische den Frischkäse, Vanille, Saft einer Zitrone, den Rohrohrzucker zu einer Creme. Entferne die Minzblätter (ca 5-6 Blätter) vom Stiel, zerkleinere sie und füge sie der Creme hinzu.
  • Hebe dann die Sahne unter und danach die vorbereiteten Beeren.
  • Wenn der Teig abgekühlt ist füge die Beerencreme oben hinauf und stelle die Torte in der Springform für ca 2 Stunden in den Kühlschrank! 

Vor dem verzehren kannst Du nach Belieben mit weiteren Beeren verzieren. 

Lass es Dir schmecken ! 

Deine Sunita Ehlers

2 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.