Yin Yoga im Herbst

Der Übergang Sommer zum Herbst ist für den Körper ein wenig fordernder als der vom Frühling zum Sommer hin. In der kälter werdenden Jahreszeit nehmen wir uns oft zu viel vor. Wir bräuchten eigentlich Zeit. Zeit für uns selbst, für unsere Gedanken und für Innenschau. Sind aber oft noch viel zu oft im Außen.

Aus Sicht des Ayurveda ist jetzt ist das Vata Dosha aktiv. Vata mit den Elementen Luft & Äther gibt uns eindeutige Zeichen, dass wir jetzt Wärme und Rückzugsmöglichkeiten brauchen. Andernfalls fühlen wir uns schnell verspannt und angespannt.

Was Ayurveda im Herbst empfiehlt, kannst du hier nachlesen. Im Großen und Ganzen sind es Wärme und Ruhe.

Yin Yoga im Herbst.

Was wir nun brauchen, ist:

  • Ruhe & Rückzug
  • Reduktion von Stress & Hektik
  • Integration von Selbstfürsorge & Innenschau
  • Wärme für den Körper & die Organe

Was du wunderbar machen kannst, ist viel mehr warm zu essen (Suppen, Eintöpfe und Co. ). Aber auch Wärme von außen hilft uns, den Übergang von Sommer zum Herbst gut zu meistern. ( warme Socken, Wärmflasche, Mütze und Co. )

Und auch Yin Yoga hilft. Yin Yoga ist zwar eigentlich ein kühlender Yoga-Stil, aber mit den richtigen Haltungen kommen wir auch mit diesem eher passiven Yoga-Stil gut durch den Herbst.

Der Herbst ist im TCM dem Element Metall zugeordnet, hierzu gehören die Meridiane Lunge und Dickdarm.

Metall steht für Klarheit und Mut, aber auch für die Fähigkeit, Dinge zu erkennen. Gerade jetzt, im Herbst haben wir so die Möglichkeit, klar wahrzunehmen, was uns im Laufe des Jahres gut gelungen ist und was nicht so sehr. Es geht dabei nicht um „ das sich selbst schlechtmachen“, sondern vielmehr um die Erkenntnis dessen, was uns guttut und wir gut können, um so Positives viel mehr in den Alltag zu integrieren.

Der Funktionskreis Lunge:

Die Lunge regiert das Qi, unsere Lebensenergie und ist zuständig für die Atmung und den Austausch. Der Dickdarm unterstützt unter anderem unsere Ausscheidung. (körperlich & seelisch)

Der Lungenmeridian (Yin) beginnt im Brustkorb und läuft nach unten zum Funktionskreis Dickdarm. Dort über Lunge, Kehle zum Schlüsselbein und am Arm (Innenseite) entlang zum Daumen.

Der Lungenmeridian steht für eine gute Verbindung mit dem Fluss des Lebens. Die Haut ist dem Funktionskreis Lunge zugeordnet und stellt im bildlichen Sinne die Grenze nach Außen dar. Wie gut ziehst du deine Grenzen? Und wie gut kannst du Grenzen akzeptieren? Ein starker Lungenmeridian unterstützt uns in einer guten Kommunikation. Im Austausch miteinander.

Du willst dir selbst etwas Gutes tun? Dann massiere dir doch einmal den Lunge 7 Akupunkturpunkt.

Lu 7 lieque – Reihe von Lücken

akupunkturpunkte meridiane yin yoga

Er liegt an deinem Handgelenk, etwa 3 Finger entfernt, an der Außenseite zwischen Sehne und Knochenkante. Das Drücken dieses Punktes
löst und dynamisiert  das Abwehr Qi, hat eine öffnende Funktion der Oberfläche und leitet so krankheitsauslösende Faktoren aus.

hilft bei: Erkaltungen und  grippalen Infekten. Aber auch bei  Bronchitis, Zahnschmerzen und einem steifem Hals.

Der Dickdarmmeridian (Yang) beginnt an der Spitze des Zeigefingers und läuft zwischen Daumen und Zeigefinger außen den Arm entlang bis zur Schulter. Spaltet sich dort und läuft einerseits von dort Richtung Lunge und Dickdarm und andererseits nach oben, zum Hals und zur Wange zum Mund und zur Nase.

Was unserem Lungen und Dickdarm Funktionskreis guttut?

  • Feuchtigkeit
  • Klopfen (bringt die Energie des Lungenmeridians zum Fließen)
  • Atmung und Befeuchtung

Kräuter: Eucalyptus, weisser Tigerbalm

Lunge & Dickdarm Symptome können sein:

  • Kalte Hände und Füße (Lungen Qi Mangel)
  • Kein Abwehr Qi vorhanden
  • Spontane Schweißausbrüche
  • Nackensteifigkeit
  • Geruchsverlust
  • Verschlossenheit

Laut TCM ist das zugehörige Element das Metall. Dessen Qualität nach innen gerichtet ist. Wunderbar passend zum Ayurvedischen Gesichtspunkt des Herbst.

WAS DU FÜR DIESE YIN YOGA SEQUENZ BRAUCHST:

  • Eine Yogamatte
  • 2 Klötze /Bücher
  • 1 Decke
  • 1 Kissen/ Bolster

Wenn du hast, eine Wärmflasche und ein Augenkissen und ca. 30 Minuten Zeit für dich.

Achte während der Haltungen auf dich, deinen Körper und deine Gedanken. Lass sie nicht abschweifen, bleibe fokussiert. Wenn du merkst, dass deine Gedanken nicht zur Ruhe kommen, dann fokussier dich auf das, was du in diesem Jahr bereits erlebt hast und nimm dir die Zeit der langen Haltungen zur Reflektion.

*Lade dir hier einen (natürlich kostenlosen ) Spickzettel mit der Sequenz runter. So kannst du die Sequenz ganz einfach zuhause in deinem Tempo praktizieren.

*trag dich hier gern ein und ich sende dir die Yin Yoga Sequenz für einen entspannten Herbst zu. Du erhältst ca. 1/Woche einen lieben Gruß von mir in dein Postfach. Hast selbstverständlich die Möglichkeit, dich jederzeit aus dem Herzensgruß -Letter wieder auszutragen.

Balasana/Kind mit gestreckten Armen

Balasana_Kindsposition

  • komme in den 4-Füssler Stand
  • setze dich auf deine Fersen
  • strecke die Arme nach vorne aus
  • leg die Stirn auf dem Boden, einem Klotz oder deinen Fäusten ab

Bleibe hier 3 Minuten und spüre in deinen Körper.

Du kannst alternativ gern eine Decke unter die Knie legen oder ein Kissen unter den Po legen. Auch kann es sehr angenehm sein, wenn du die Knie mattenbreit öffnest.

Anahatasana/öffnende Herzstellung

Yin Yoga Haltung Herbst

  • komme in den 4-Füssler Stand
  • setze dich auf deine Fersen
  • strecke die Arme nach vorne aus
  • hebe dein Gesäß an und krabble mit den Händen weiter nach vorne
  • stell deine Finger auf

Bleibe hier 3 Minuten und spüre in deinen Körper.

Alternativ kannst du auch Klötze unter die Achselhöhlen stellen, um dich im Schulterbereich zu entlasten, eine Decke unter die Knie legen oder die Fußspitzen aufgestellt lassen.

Caterpillar/Raupe

Yin-Yoga-Herbst-Sequenz

  • komme in eine sitzende Position
  • streck die Beine nach vorne aus
  • öffne die Beine hüftschmal
  • lass dich mit rundem Rücken nach vorne absinken

Bleibe hier 3-5 Minuten und spüre in deinen Körper.

Alternativ kannst du auch Klötze unter die Knie legen, ein Kissen unter den Bauch, ein Klotz unter die Stirn oder mit den Händen Fäuste machen und die Stirn darauf ablegen.

Straddle /Grätsche

Yin-Yoga-Sequenz-Herbst

  • komme in eine sitzende Position
  • streck die Beine nach vorne aus
  • öffne die Beine so weit es dir angenehm ist
  • lass dich mit rundem Rücken nach vorne absinken

Bleibe hier 3-5 Minuten und spüre in deinen Körper.

Alternativ kannst du auch Klötze unter die Knie legen, ein Kissen unter den Bauch, ein Klotz unter die Stirn oder mit den Händen Fäuste machen und die Stirn darauf ablegen.

Schmetterlingsfisch

Yin-Yoga-Asana

  • lege ein dickes Kissen/Bolster oder gerolltes Handtuch auf deine Matte
  • setze dich vor das Kissen und lege den Rücken darauf ab
  • achte darauf, das du im unteren Rücken nicht gestaucht wirst
  • hebe dafür deinen Po an und schiebe ihn weiter Richtung Füße, lege ihn dann wieder ab
  • stelle die Füße auf, beuge die Beine
  • lass die gebeugten Beine nach außen sinken, die Füße sind in der Mitte zusammen

Bleibe hier 3-5 Minuten und spüre in deinen Körper.

Alternativ kannst du auch Klötze unter die Knie legen, ein Kissen oder eine Wärmflasche auf deinen Bauch legen

Shavasana

Yoga Haltung

Komme in die Rückenlage und entspanne hier 5 Minuten. Lege gern ein Kissen unter deine Oberschenkel, eine Wärmflasche auf deinen Bauch oder zieh dir eine Mütze über. Atme, spüre, reflektiere.