Yoga-Ausbildung online – Tipps und Erfahrungen

,

Du fragst dich, ob du eine on- oder offline Ausbildung absolvieren sollst? Egal, ob es im Yoga, Achtsamkeits- oder Meditationsbereich ist. Beides hat Vorteile und beides hat Nachteile.
Seit einigen Jahren boomen sie. Yoga online Ausbildungen, einige davon in hybrider Form, einige rein digital. Einige sind fest davon überzeugt, online taugt nix. Andere wiederum finden die Flexibilität eines online Yoga-Kurses ganz wunderbar. Wie wir es drehen und wenden. Für einige Yoginis ist eine online Yoga-Ausbildung das Geeignete Format. Für andere eben nicht. Das ist vollkommen in Ordnung. Ich für meinen Teil kann sagen, dass ich beides mag.
In einer offline Ausbildung die Energie des Miteinanders im Raum, dass sich Berühren können in Assists oder auch mal einfach in Umarmungen. Dass Rauskommen aus der eigenen Bubble und das Kennenlernen neuer Orte und Räume, den persönlichen Austausch, das Zusammenwachsen als Gruppe, das intensive Lernen können.

 

Yoga-Ausbildung online – Tipps und Erfahrungen

online ausbildung Bewegung

Aber auch in einer online Ausbildung kannst du diese Energien integrieren. Es ist halt ein wenig anders. Aber nicht minder schön. Die Vorteile liegen hier klar auf der Hand. Von jedem Ort der Welt sich einfach zuschalten zu können. Lernen an deinem Wohlfühlort. Durch Ansehen der Aufzeichnungen noch einmal alles Gelernte verinnerlichen können. Meist sind online Ausbildungen ein wenig günstiger als offline Ausbildungen. Klar, Raummiete und Anfahrt fallen ebenfalls weg Außerdem bist du nicht abhängig von Lockdown und Co. Diese Ausbildungen können jederzeit stattfinden.

So oder so solltest du dir – wenn du überlegst, eine Yogaausbildung zu absolvieren – überlegen, was dir wichtig ist. In diesem Blogbeitrag liest du, worauf du bei der Wahl deiner online Yogaausbildung achtgeben solltest.

Eine online Ausbildung kann ganz unterschiedlich ablaufen. Rein digital mit Videos on Demand. Videos, die du dir jederzeit ansehen kannst und mit der du jederzeit beginnen kannst. Oder aber live online Klassen, die an einen festen Termin gebunden sind. Auch hier hat beides Vor- und Nachteile. Je, nachdem, was du suchst, kann das eine oder das andere für dich genau das Richtige sein.

Vorteile einer reinen Video basierten Ausbildung:

– Einstieg jederzeit möglich
– Wahrscheinlich kostengünstiger als andere Ausbildungen

Nachteile einer rein Video basierten Yoga-Ausbildung:

– Unterlagen und Videos meist nur für einen gewissen Zeitraum verfügbar
– Kein direkter Austausch mit den anderen Teilnehmer: innen
– Keine Möglichkeit, deine Fragen loszuwerden

Energetisch eher was für Disziplinierte Menschen, die es schaffen sich ohne Terminbindung an die ganzen Videos und Unterlagen machen. Aber bestimmt ein guter Einstieg in die Welt des Yoga.
Bei den Live online Ausbildungen ist der Lehrer, die Lehrerin mit dir im Meeting und du kannst im Idealfall all deine Fragen loswerden. Die Kurse sind aber auch da von Lehrer: in abhängig. Die einen lassen dich vor stummgeschaltet stundenlang vor deinem Bildschirm sitzen. Die anderen schaffen es, eine gemeinsame Atmosphäre zu kreieren, die ähnlich einer offline Veranstaltung ist. Abhängig davon, was du suchst, kann beides sinnvoll sein. Ich für meinen Teil mag und stehe zu der letzteren Variante. Auch in meinen online Ausbildungen stehe ich für Fragen zur Verfügung, fordere den Austausch untereinander und nutze Break Out Sessions und andere didaktische Methoden um den Teilnehmer:innen die Möglichkeit zu geben, sich zu integrieren. Sich zu verbinden. Um das Lernen der theoretischen und praktischen Inhalte der Ausbildung auf einem angenehmen und Wohlfühle Level zu halten. Ein stundenlanger eigener schwarzer Bildschirm und ein stundenlanges einseitiges Zuhören des Lehrers, der Lehrerin sind nicht mein Fall. Da bin ich schnell genervt.
Auch im Rahmen einer live online Ausbildung hast du die Möglichkeit, den Teilnehmer: innen die Aufzeichnungen für einen gewissen Zeitraum zur Verfügung zu stellen. Eine wunderbare Möglichkeit, falls mal ein Termin unpassend ist. So können die Teilnehmer: innen die Inhalte auch nach den einzelnen online Treffen im eigenen Tempo nacharbeiten.

 

Gibt es Unterlagen?

Achte darauf, ob du ein Skript oder entsprechende Unterlagen erhältst. Auch das ist ein wichtiger Aspekt. So kannst du alles noch einmal nachlesen, was in den Meetings oder Aufzeichnungen besprochen wurde.
Informiere dich vor der Buchung einer Online Yoga Ausbildung, welche Methoden genutzt werden. Ob du den Lehrer, die Lehrerin gut leiden kannst. Also, ob du Vertrauen hast und deine Fragen stellen magst. Ob es überhaupt Raum dafür gibt. Und ob ein Gruppengefühl angestrebt wird oder eben nicht.

Eine gute Online Yoga Ausbildung erkennst du nicht an dem Yoga-Stil noch an der Stundenanzahl. Worauf du achten solltest, ist das entsprechende Curriculum. Interessieren dich die Themen? Kannst du zu dem Ausbilder: in eine persönliche Beziehung aufbauen? Oder sitzt du stundenlang am Bildschirm und fühlst dich ungesehen? Ich find es wichtig, gemeinsam zu wachsen. Nur so kannst du das Gelernte in die Tat umsetzen und Yoga, Meditation, Achtsamkeit in deinen eigenen Alltag integrieren – und das Gelernte an deine Schüler: innen weitergeben.

Vielleicht auch eine spannende Frage: Sind die Lehrer: innen nicht nur Expert:innen in Yoga, Achtsamkeit und Meditation oder sind sie auch selber auf den sozialen Medien, bzw. online aktiv. Eine Ausbildung mit noch so einem wundervollen Lehrenden, der keine Affinität zu der modernen Technik hat, kann schnell unangenehm sein. Ich hatte mich mal in solch ein Seminar eingebucht. Die Lehrerin hatte sicher ein großes Wissen, war aber mit der Technik dermaßen überfordert, dass es für alle unangenehm war. Leider wurde das auch nach ein paar Tagen nicht besser.
Wie gefällt dir die Website der Dozentin, des Dozenten. Wie findest du die entsprechenden social Media Kanäle? Hier kannst du einen guten ersten Eindruck gewinnen. Ein Anruf oder ein persönliches Gespräch wird ebenso von vielen in Anspruch genommen, um die Lehrenden schon vorab ein wenig kennenzulernen.

Hier kannst du einmal überprüfen, ob eine online Yoga-Ausbildung, eine Mindful Movement Trainer: innen Ausbildung etwas für dich ist.

– Magst du die moderne Technik oder hast zumindest keine Abneigung gegen sie?
– Bist du gern an deinem Lieblingsort und lernst gerne neue Dinge?
– Hast du – aus welchen Gründen auch immer – keine Präsenz Yoga Ausbildung gefunden, die zu dir passt?
– Hast du Spaß daran, dich online mit Gleichgesinnten auszutauschen und neue Dinge auszuprobieren?
– Magst du die Flexibilität, die eine online Ausbildung mit sich bringt?

Wunderbar. Dann melde dich direkt an.

P.S.: die online Ausbildung zur /zum Mindful Movement Trainer:innen ist vielleicht auch was für dich.

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.