Yoga Haltung Shavasana, die Rücken-Entspannungslage

, ,
yoga asana Entspannung

Yoga Haltung Shavasana ist eine Haltung, die du IMMER und ich meine Wirkich IMMER ausführen kannst. Sie wirkt wohltuend und ausgleichend und darf in keiner Yoga Stunde fehlen. Weder im Yin Yoga, noch im Hatha Yoga oder Vinyasa Yoga. Shavasana ist immer dabei. Leider fehlt mir das Shavsana oft in den Yoga YouTube Videos, daher hier eine kleine Erinnerung für dich. Shavasana ist ebenfalls eine Yoga Haltung und zwar gar nicht unbedingt die Einfachste, aber dafür eine der Wichtigsten.

Shavasana /

die Totenhaltung/

die entspannte Rückenlage

“śava” = Leichnam

“āsana” = Sitz, die  Haltung

Shavasana lädt dich ein, entspannt auf dem Rücken zu liegen und zu entspannen. Genau das fällt den meisten Yoga Schüler:innen leider nicht immer einfach, daher ist das Üben der entspannten Rückenlage so wichtig. Im Idealfall legst du dich hin und entspannst, ohne dass deine Gedanken hin und her driften. Die Entspannungshaltung wird je nach Lehrer:in und Yoga – Stil unterschiedlich lang gehalten. Im Restorative Yoga bis zu 25 Minuten, im Yin Yoga sind es hingegen auch mal “nur” 5 Minuten.

 

yoga asana shavasana

 

Wirkungen von Shavasana:

  • Entspannung

So kommst du in die wohltuende Yoga Haltung rein:

  • Lege dich auf den Rücken
  • Lass die Füße rechts und links auseinander sinken
  • die Hände liegen rechts und links neben dem Körper
  • die Handinnenflächen zeigen nach oben
  • die Augen sind gern geschlossen
  • länge den unteren Rücken und lege dir alternativ gern ein Kissen unter die Oberschenkelrückseite
  • lass den Kopf sanft von rechts nach links pendeln und ihn dann in der Mitte zur Ruhe kommen
  • Spüre in deinen Körper, ob du zentriert ausgerichtet bist
  • decke dich gern zu

Bleibe hier 5-15 Minuten

Hier entlang zu noch mehr Yoga Haltungen. 

2 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.