Ayurveda, ayurvedisch, Blog, Food

Rezept Pan Mukhwas – indisches Kaugewürz (Munderfrischer)

pan_mukhwas-rezept

Kennst Du das? Nach dem Essen fühlst Du Dich voll und schwer? Auch der Atem macht sich übel bemerkbar? Mit Ayurveda kannst Du das umgehen, das weißt Du sicherlich. Doch nicht immer haben wir die Möglichkeit, uns gesund und mit vielen frischen Zutaten zu ernähren. Dann kann Dir Pan Mukhwas helfen!

Diese bunte Mischung aus leckeren Gewürzen bekommst Du normalerweise im Indien Shop, gern auch mit viel Zucker. Das schmeckt mega. Ich mag aber die Vorstellung von Selbst- Zubereiten. Davon, dass ich weiß woher die Zutaten kommen (Bio). Du nicht auch?

Pan Mukhaws Rezept

Pan Mukhwas ist mega einfach zuzubereiten. Mit oder ohne Zucker, ganz wie Du willst.

 

Schlechter Atem entsteht aus Sicht des Ayurveda nicht nur durch “falsche” Zutaten, sondern auch aus einem unzureichendem Agni (dem Verdauungsfeuer). Hier hängt auch der Ursprung der Verdauungsprobleme. Denn wenn Dein Agni nicht ausreichend funktioniert, dann wird die Nahrung nicht ausreichend verarbeitet. So entstehen Blähungen und Co. Ama lagert sich im Gewebe ab und die Doshas kommen ins Ungleichgewicht.

Mukhwas wirkt ausgleichend auf die Doshas

Idealerweise kaust Du die Mischung im Mund ganz in Ruhe und trinkst dann ein Schluck Wasser nach. Du hast in der Mischung verschiedene Geschmacksrichtungen, die sich positiv auf die Doshas auswirken. Es schmeckt gut und tut gut. Probier es aus.

Rezept-mukhwas-pan-indische-kaugewürz

Pan Mukhwas

Zutaten
  

  • 1 EL Fenchelsamen
  • 1 EL Kreuzkümmelsamen
  • 1 EL Koriandersamen
  • 5-6 Stück Kardamomkapseln
  • 1/2 TL Steinsalz
  • 3-4 EL Rohrohrzucker (optional)
  • 1 Stängel frische Minze

Anleitungen
 

  • Röste die Gewürze (von dem Fenchel nur die Hälfte) in der Pfanne auf mittlerer Stufe an
  • Sobald ein schöner Duft entsteht (bevor sie braun werden) nimm sie vom Herd und lasse alles abkühlen
  • Kardamom aus den Kapseln holen und zu der Mischung zum abkühlen geben
  • trockne die Pfefferminzblätter (können auch weggelasen werden oder ein paar kleine Minzbonbons mit einem Mörser zerkleinert werden)
  • In einem Topf 1/2 Tasse Wasser zum kochen bringen, den Zucker nach und nach hinzugeben bis der Zucker sich vollkommen aufgelöst hat
  • restlichen Fenchelsamen in die Zuckermischung geben und das Ganze auf kleiner Stufe ca 15-20 Minuten köcheln lassen
  • Siebe dann die gezuckerten Fenchelsamen durch ein Sieb ab, den Zucker- Fenchelsirup kansnt Du auffangen und für andere Dinge noch nutzen
  • Lasse die gezuckerten Fenchelsamen auf einem mit Backpapier ausgelegten Blech trocknen
  • Salz zufügen, dann die klein geschnittenen und getrockneten Minzblätter zufügen und den getrockneten und gezuckerten Fenchel zugeben und alles miteinander vermischen
  • Nach jeder Mahlzeit 1 TL im Mund gut durchkauen und mit einem Schluck warmen /heißen Wasser nachspülen

You may also like

Leave a Reply